Bildung und Gesundheit

NEWS-ARCHIV

Rucksackschule
Rucksackschule Seit dem Schuljahr 2014/15 hat die Gertrudisschule einen Kooperationsvertag mit dem Kommunalen Integrationszentrum Bochum (KIBO) abgeschlossen, um das Programm „Rucksack Schule“ auch an einer Wattenscheider Grundschule anbieten zu können. Die Ansprechpartnerin für das KIBO sind Frau Selma Aslan und für das Elternprogramm Frau Sengül Özdemir.
Dieses Programm bietet auf der Grundlage eines mehrdimensionalen Konzepts praktische und konkrete Orientierungshilfen für die durchgängige sprachliche Bildung mehrsprachig aufwachsender Kinder.
Die in der Familie beginnende Sprachbildung wird in der Schule fortgeführt, zum einen durch den Schul- und herkunftssprachlichen Unterricht sowie hier durch zusätzlich möglichst in der Familiensprache greifende Förderung zu Themen des Klassenunterrichts in einem Elternbildungsprogramm, dass die Eltern einerseits als Experten in der Muttersprache anspricht, andererseits den Eltern Anregungen für täglich wechselnde Aktivitäten mit ihren Kindern gibt.
Im Schuljahr 2015/16 konnten wieder Mütter gewonnen werden, die dieses Konzept mit umsetzen wollen. Das Interesse der Eltern war so groß, dass eine zweite Gruppe für Kinder des 1. Schuljahres eingerichtet wurde, deren Eltern aus beruflichen oder familiären Gründen am Elternprogramm nicht teilnehmen konnten. Diese Gruppe wurde von der Integrationslehrerin Frau Repkewitz-Salomon in Kooperation geleitet.
Wie schon im Vorjahr wurde den teilnehmenden Kindern ein Geschenk für ihre zusätzliche Bereitschaft ihr Deutsch zu vertiefen in Form von Kappies und Trinkflaschen übergeben. Da der Termin auf den Tag des muslimischen „Zucker“festes fiel, konnte eine gemeinsame Abschlussfeier von Kindern und Müttern nicht stattfinden.
Für das Schuljahr 2016/17 werden erneut Mütter und deren Kinder aus dem 1. Schuljahr zur Durchführung eines neuen Kurses gesucht. Die Mütter treffen sich einmal pro Woche für eine Stunde in der Gertrudisschule. Die Kinder erhalten zusätzliche eine Unterrichtsstunde Förderunterricht innerhalb ihres Stundenplans.
Meldungen nimmt das Sekretariat, die Schulleitung, die Schulsozialarbeiterin Frau Suzan Ufak oder die Integrationslehrerin Sabine Repkewitz-Salomon unter der Telefonnummer 02327/229273 oder im jeweiligen Büro zu den Sprechzeiten entgegen.

 
Bewegung als Sport und im Spiel
Sportfest Am 1. Juli fand unser diesjähriges Sportfest im Rahmen des Sportabzeichen-Aktionstages statt. Das Wetter spielte mit und so konnten unsere Schülerinnen und Schüler einen schönen Vormittag im Lohrheidestadion genießen. Neben den klasssischen Disziplinen wie Laufen, Weitsprung und Werfen gab es auch viele Möglichkeiten zur spielerischen Bewegung auf verschiedenen Hüpfburgen und mit anderen Bewegungsspielen wie zum Beispiel dem großen Springsseil. Das bunte Treiben konnte ganz hervorragend von der Tribüne verfolgt werden. Im Anschluss an der schulischen Veranstaltung hatten die Eltern am Nachmittag noch Gelegenheit, gemeinsam mit ihren Kindern das Sportabzeichen erlangen.
Wir danken allen Eltern, die uns bei der Durchführung der Veranstaltung hilfreich zur Seite gestanden haben!

Weitere Bilder vom Sportfest
 
Gertrudisschule im EM-Fieber
EM der Minikicker Gertrudisschule im EM-Fieber In unserer Schule wurde gleich an zwei Fronten für Fußballmannschaften gefiebert: Zum einen verfolgten auch die Kleinsten schon die Europameisterschaft in Frankreich mit Begeisterung und einiger Fachkenntnis. Zum anderen ging es für die Schülerinnen und Schüler nicht nur passiv um Expertenwissen, sondern auch ganz aktiv um Sieg oder Niederlage. In einem schuleigenen Mini-Kicker-Turnier, ausgerichtet von unserer OGS unter Federführung von Jo Klemp, wurden etliche Runden am Kickertisch mit Leidenschaft absolviert. Der Wettkampf war hart, aber schließlich konnten sich zwei Mannschaften für das Finale am Donnerstag, den 7. Juli 2016 durchsetzen. Zum Abschluss gab es für alle ein Eis, gesponsert von den „Wattenscheidern für Wattenscheid“. Vielen Dank!

Eindrücke vom Mini-Kicker-Turnier
 
Klasse 2a bereitet sich auf die Bundesjugendspiele vor
Vorbereitung auf die Bundesjugendspiele
Am 21. Juni besuchte die Klasse 2a als Vorbereitung auf die kommenden Bundesjugendspiele nächsten Freitag gemeinsam mit der Lehramtsanwärterin Frau Filipowski den Leichtathletikverein Tv01. Zunächst durften sich die Schülerinnen und Schüler die Wurfanalge und das Stadion besichtigen. Es bot sich sogar die Gelegenheit, sich das Training der Profiathleten anzuschauen und ihnen Fagen zu stellen. . und konnten ihnen Fragen stellen. Im Anschluß durften die Schüler selber einige Würfe ausprobieren und holten sich dabei Tipps von dem Diskuswerfer Daniel Jasinski - der sich kürzlich für die EM und Olympia qualifizierte - und dem Wurftrainer des Tv01 Miro Jasinski. Als Andenken bekamen die Kinder Autogrammkarten der Profis und ein Erinnerungsfoto.
 
Unterricht zur Gründungszeit unserer Schule
Besuch im Schulmuseum
Anfang des 20. Jahrhunderts lebte es sich noch recht hart und ungemütlich auf unseren Schulbänken. Dass konnten Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs im Schulmuseum am eigenen Leib erfahren. Zu der Zeit, in der unsere Schule gegründet wurde, ging es nämlich geradezu militärisch korrekt zu. Stramm Stehen, gerade Sitzen, Reden nur nach direkter Ansprache durch den Lehrer und wehe, die Fingernägel sind nicht sauber - besonders lustig kann das nicht gewesen sein. Andererseits zeugen doch so einige Schulgeschichten von damals davon, das sich auch zu dieser Zeit die Schüler einiges haben einfallen lassen, um dem strengen Regime hier und da ein Schnippchen zu schlagen.
Ein lehrreicher Ausflug in ein Schülerdasein, das bereits so lange her ist, dass man mit Spannung und Spaß gerne mal eine Vormittag so tut als ob…

Bilder vom Besuch im Schulmuseum
 
Der Häuptling der Indianer will seinen Schatz wieder haben!
Indianer im Sportunterricht
Da haben doch tatsächlich ein paar freche Cowboys den Schatz des Indianeroberhauptes gestohlen! Unter diesen Umständen sind natürlich alle vier Indianerstämme der Gertrudisschule bereit, mit vollem Einsatz danach zu suchen. Ein guter Indianerhäuptling achtet jedoch darauf, dass nur bestens vorbereitete Indianer auf den Kriegspfad ziehen. Deshalb mussten alle Angeörigen der vier Stämme - zu unterscheiden an dem verschiedenfarbigen Kopfschmuck - zunächst einmal eine Indianerprüfung ablegen. Sicheres Balancieren ist in den Weiten der Wattenscheider Prärie unbedingt vonnöten!
So gut gewappnet war es für die Indianer ein Leichtes, die verschiedenen Teile der Schatzkarte zu finden und den Schatz schließlich auf dem Schulhofgelände zu heben. Eine große Tat, die prompt mit einem Eis für jeden Indianer belohnt wurde.

Fotos von der Schatzsuche
 
Vorstellung des neuen Schulrates
Besuch des Schulrats
Unser neuer Schulrat G. Blaschke stellte sich im Rahmen einer Dienstbesprechung Ende Mai dem Kollegium vor. Er betonte das große Engagement und die gute Teamarbeit in unserer Schule, die insbesondere aufgrund unserer vielfältigen Schüler- und Elternschaft gewinnbringend ist. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
 
Wattenscheid soll (noch) schöner werden
Eröffnung des Stadtteilbüros Wattenscheid
In den nächsten sieben Jahren soll unser Stadtteil gezielt attraktiver gestaltet werden. Das Projekt Gesundes Wattenscheid - familienfreundlich und generationsgerecht zielt auf eine Verbesserung der Lebens- und Wohnsituation auch für die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler. Mehr Grünflächen, schönere Straßenzüge, großzügig ausgestattete Spielplätze - die guten Vorsätze für eine freundlichere Gestaltung unserer Stadtlandschaft sind gefasst und nun geht es an die Umsetzung. Bürgerinnen und Bürger sind ebenso wie die ansässigen Schulen und andere Institutionen dazu aufgerufen, an der Umsetzung des Konzepts mit eigenen Vorschlägen tatkräftig mitzuwirken. Als Auftakt zu diesem Projekt wurde eine Stadtteilbüro eröffnet, in dem die Mitarbeiter auch Ansprechpartner für Menschen mit eigenen Ideen zur Verschönerung unseres Stadtteils sind!
 
Feuerprobe bestanden!
Frau Trier
Frau Trier ist nun Beamtin auf Probe. Wir gratulieren!
 
Vielfalt ist neues Thema beim Netzwerk Bildung und Gesundheit
Bildung und Gesundheit
Unsere Schulleiterin nahm als Vertreterin für die Grundschulen des Regierungsbezirks Arnsberg Anfang Mai an der Auftaktveranstaltung „Vielfalt in der guten gesunden Schule“ teil. Der Aufbau kommunaler Netzwerke und die Nutzung regionaler Ressourcen ist auch für unsere Schule ein wichtiges Thema. Vielfalt ist nicht nur ein Faktum in einer Schule wie unserer, in der viele von Herkunft und Anlage unterschiedliche Menschen zusammen lernen, sondern auch eine Herausforderung, die bewusst gestaltet werden muss, damit sie gelingt.
 
Bibelwettbewerb `Selfie von Gott`
Teilnehmer beim Reliwettbewerb
Die Kinder der katholischen und evangelischen Religionsgruppen der vierten Klassen nahmen an einem Bibelwettbewerb zum Thema `Selfie von Gott` teil. In Gruppen haben sie sich mit der Bibel auseinandergesetzt und erarbeitet, mit welchen Bildern Gott beschrieben werden kann. Dabei sind wunderbare individuelle und kreative Ergebnisse entstanden, in denen die Kinder ein `Selfie von Gott` erstellt haben, in dem sie beschrieben haben, wie er ist.

Unsere tollen Ergebnisse finden Sie hier.
 
Neues Team-Mitglied
Neues Team-Mitglied
Wir begrüssen Herrn Alhassan in unserer Schule, der uns im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Schulalltag unterstützen wird. Vor allem im Unterrichtsfach DaZ (Deutsch als Fremdsprache) wird er als Sprach- und Kulturmittler eine Bereicherung sein. Selbst aus Syrien stammend und als Lehrkraft im Fach Englisch tätig gewesen, möchte er hier die Chance nutzen, einen Einblick in unser Schulsystem zu erhalten.
 
Männer erwünscht!
Boys Day 2016
Jedes Jahr bekommen Jungs bundesweit die Gelegenheit, in Berufe einen Einblick zu gewinnen, in dem sonst vornehmlich Frauen arbeiten. Um ihnen vielfältige Zukunftsperspektiven zu eröffnen, die auch das Ergreifen von sozialen und erzieherischen Berufen ein wenig leicher macht, ist der Boys Day ein bewährtes Mittel. Auch Grundschulen können davon profitieren, denn hier sind männliche Bezugspersonen eher die Ausnahme.
Im Rahmen des diesjährigen Boys Day hatten wir zwei Schüler zu Besuch, die gemeinsam mit Herrn Weiner den Schulalltag in der Primarstufe mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten konnten.
 
Deutschkurs für Vorschulkinder
Schule im Vormittagsbereich
Am 12. April startete an unserer Schule im Vormittagsbereich ein Deutschkurs für Vorschulkinder und ihre Mütter. Die Kinder kommen oft ohne Vorkenntnisse und werden voraussichtlich im Schuljahr 2016/17 an unserer Schule eingeschult. Der Kurs wird geleitet von Frau Repkewitz-Salomon und Frau Wick und findet täglich in der Zeit zwischen 10.15 - 11.30 Uhr statt.
 
Frau Trier bleibt dauerhaft an unserer Schule
Frau Trier mit SL-Team und Kolleginnen
Wir freuen uns, nach entsprechendem Auswahlverfahren Frau Anna Trier als neue Kollegin mit Festanstellung an unserer Schule beschäftigen zu können.
 
Der Nachwuchs war mit!
Der Nachwuchs kommt
Unsere Lehrerinnen Frau Mering und Frau Sprengel unterbrachen ganz kurz ihre Elternzeit, die noch bis zum Ende des Schuljahres andauert, und besuchten uns mit ihren Kleinen an der Gertrudisschule.
Wir freuen uns mit ihnen über den Nachwuchs – aber auch auf die Zeit mit ihnen nach den Sommerferien.
 
Fröhliche Gestalten tummeln sich an der Schulmauer
Gestaltung der Schulmauer 2016
Die Gestaltung eines Teils der Schulmauer und der angrenzenden Stromstation durch den Künstler Roberto Trementino ist bereits in seiner vollen Vielfältigkeit zu bewundern. Nun ziert die vormals graue Innenmauer ein buntes Graffiti mit Motiven einer Dschungellandschaft. Wer aufmerksam hinschaut kann all unsere Klassentiere in diesem Dschungel entdecken.
 
Wir danken den Bochumer Stadtwerken für die finanzielle Unterstützung dieses Projekts!
Weitere Bilder von unserer neuen Mauergestaltung
 
Schule der Zukunft
Informationsveranstaltung Schule der Zukunft
Die Erziehung zu einem umweltgerechten Verhalten ist uns sehr wichtig. Unterstützt werden wir in diesem Bemühen gemeinsam mit einer Anzahl weiterer Schulen dabei durch die Kampagne „Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit“ der Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW. Zunächst in einzelnen Projekten, später dann auch auf Schulentwicklungsebene und gemeinsam mit außerschulischen Partnern möchten wir unser Schulleben auch unter umweltgerechter Perspektive weiter entwickeln. Zu diesem Zweck haben unsere Schulleiterin Frau Knopp, Herr Schütt, Herr Töpfer und Frau Trier an einer Informationsveranstaltung der Akademie teilgenommen.
 
Herausforderung auf Rollen
Skateschool 2016
Im Rahmen unserer Bewegungs-, Sicherheits- und Verkehrserziehung wurde auch in diesem Jahr die Veranstaltung „Skate at School“ mit Schülerinnen aus den 3. und 4. Klassen durchgeführt. Unter sachkundiger Anleitung und mit riesiger Motivation lernten die Schülerinnen und Schüler - natürlich erst nachdem sie eine gründliche Sicherheitseinweisung erhalten hatten - wie man sich auf Rädern durch die Turnhalle manövriert. Eine ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Bewegungsmöglichkeit.
Weitere Bilder
 
Verkehrssituation vor der Schule
Treffen zur Verkehrssituation vor der Schule
Mehr Sicherheit für unsere Kinder Sicherlich hat schon der ein oder andere selbst festgestellt, dass die Verkehrssituation vor unserer Schule nicht immer unproblematisch ist. Daher haben wir nun erste Maßnahmen zur Beruhigung der Situation vor Ort durchgeführt. In einer gemeinsamen Aktion von Schulkindern, Schulpflegschaftsangehörigen, Schulleitung und der Polizei wurde Autofahrern das richtige Halt- und Parkverhalten vor der Schule in persönlicher Ansprache erläutert.
Zur weiteren Entschärfung der Verkehrslage bitten wir Sie, die Kinder nach Möglichkeit zu Fuß zur Schule zu bringen oder aber zumindest schon vor Erreichen des unmittelbaren Schulbereichs aussteigen zu lassen.
 
Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis zur Verbesserung der Situation!
 
Einblicke in den Schulalltag durch innerstädtische Vernetzung
Hospitation von städtischen Angestellten
In der zweiten Aprilwoche fand ein informativer Vormittag an der Gertrudisschule statt, bei der sieben Sozial- und Heilpädagoginnen, die im Bereich von Jugendamt und Sozialem Dienst neu angestellt wurden vieles über die Situation in unserer Schule erfahren konnten. Begleitet wurden sie von Petra Zimmermann, die im Rahmen der Personalentwicklung für die Organisation von Hospitationen in verschiedenen sozialen Bereichen, zu denen die jungen Mitarbeiterinnen im Rahmen ihrer Tätigkeit wahrscheinlich Schnittstelle oder andere Berührpunkte haben werden, zuständig ist. Wir begrüßen diese Maßnahme, da wir Eindrücke aus dem Lebensraum Schule gerade für diese Gruppe städtischer Mitarbeiter für sehr wichtig halten. Daher haben Schulleitung, Betreuungs-, Integrations- und Inklusionsteam gemeinsam mit den Lehrkräften unserer Schule diese Veranstaltung sorgfältig vorbereitet. Den Trainees wurde nach der Besichtigung der Räumlichkeiten die Hospitation in den Klassen ermöglicht und Informationen zu den Themen Integration, Inklusion und Offene Ganztagsschule vermittelt. Es konnten bei allen Beteiligten neue Erkenntnis gewonnen werden. Gern setzen wir die Kooperation weiter fort und würden uns auch über einen Ausbau freuen.
 
Angrillen zugunsten der Gertrudisschule
Angrillen zugunsten der Gertrudisschule 2016
Der Verein Wattenscheider für Wattenscheid hat bereits die diesjährige Grillsaison eröffnet. Der Erlös dieses Ereignisses wird dem Förderverein der Gertrudisschule zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns über dieses Engagement und hoffen, dass es wunderbar geschmeckt hat. Vielen Dank!
 
Ein kleiner Dschungel entsteht mitten in Wattenscheid
Schulhofverschönerung 2016
Die Gestaltung unseres Schulhofes geht voran. Unterstützt von den Stadtwerken Bochum wird nun das Stromhäuschen und die angrenzende Mauer gestaltet. Die Skizzen der Klassentiere und ein wenig Dschungellandschaft kann man schon erkennen. Die Ausgestaltung der lustigen Motive nimmt der Künstler Roberto Trementino in die Hand.
Zur Bildergalerie (Ergänzt nach Fertigstellung!)
 
Auch die Stimme will gepflegt sein
Pädagogischer Tag 2016
Die eigene Stimme ist ein wichtiges Werkzeug für den Unterrichtenden. Daher hieß es Ende Februar "Heute lernen mal die Lehrer!", denn am Pädagogischen Tag nahm das Kollegium unserer Schule an einer Fortbildung zur Stimmenschulung teil. Mit kleinen Übungen zum Stimmgebrauch und Ratschlägen zur Schonung unserer Stimme vermittelte uns Herr Reinhard Pede, seines Zeichens Sprechtrainer und Radiosprecher, wie man die eigene Stimme richtig und wirklungsvoll in Unterrichtssituationen einsetzt.
 
Es ist normal, verschieden zu sein!
Die Verschiedenheit von Menschen ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance. Der konstruktive Umgang mit Diversität kann zur Bereicherung des Schullebens genutzt werden. Daher hat unsere Schulleitung Frau Knopp gemeinsam mit Frau Ufak (Schulsozialarbeiterin) und Herrn Weinert (Sonderpädagoge) an einem Workshop zur Förderung dieser spezifischen Sozialkompetenz teilgenommen. Die Veranstaltung ist zugleich die Grundlage für eine weiterführende Schulung zum Thema Traumakompetenz, die eine Antwort auf die Frage zu geben versucht, wie Schule in der Wahrnehmung von traumatisierten Kindern als sicherer Ort gestaltet werden kann.
 
Das Krokofil war da!
Krokofiltag
In der letzten Woche hatten wir Besuch vom Krokofil und es war toll! Jede Klassenstufe konnte in einer einstündigen Autorenlesung mehr über das grasgrüne Krokodil aus dem Traumland erfahren, dass an sich auf die Suche nach seiner besten Freundin Prinzessin Anna Lucia macht.
Die lebhafte Vortragsweise Herrn Pongs zog die Schülerinnen und Schüler in ihren Bann und erweckte viele phantasievolle, bunte und fesselnde Bilder in den Köpfen der Zuschauer. Die Abenteuer des verträumten und mutigen Krokofils entzündeten ein Feuerwerk im Kopfkino eines Jeden und ließen neue Erfahrungswelten jenseits der digitalen Möglichkeiten unserer Welt entstehen. Denn um genau diese Bilder geht es dem Autor, der die Kinder zum Selbstlesen motivieren möchte und sich dafür einsetzt, die individuellen Fragestellungen, die jedes Kind mitbringt als Ausgangspunkt dafür zu betrachten.
Wer viel liest wird Lesemillionär - reich an Bildern im Kopf und an schönen Träumen im Schlaf. Dafür durften die kleinen Lesemillionäre sich einen Traumstein aussuchen, der diesen Zauber noch verstärkt. Wir danken besonders dem Autor für den wunderschönen Vormittag und dem Rotary-Club Bochum-Rechen, der uns dieses schöne Erlebnis erst ermöglicht hat! Vielen Dank!
Weitere Bilder
 
Weiterbildung beim Verband für Schul-Fundraising
Weiterbildung beim Verband für Schul-Fundraising
Der Verband für Schul-Fundraising e.V. bietet Weiterbildungsmöglichkeiten für Schulen zum Thema Fundraising, also Geldeinnahmen und -verwaltung an. Diese tolle Gelegenheit in eigener Sache weiterzukommen, wollen wir uns nicht entgehen lassen und haben uns dafür angemeldet. Damit ein schöner Schulhof, moderne Möbel, ansprechende AGs und außerschulische Angebote kein Wunschtraum bleiben und wir einen Leitfaden für eine stärkere Einbindung in unser soziales Umfeld zu Kooperationspartnern und Unterstützern an der Hand haben.
 
Der WDR zu Besuch in der Gertrudisschule
Besuch des WDR 2016
Das Thema Flüchtlinge ist für uns in der Gertrudisschule sehr wichtig und prägt auch einen Teil unseres Schulalltags. Unsere Erfahrungen bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen teilen wir gerne. So haben wir uns gefreut, dass die Redakteurin des WDR 5 Solveig Bader die Gertrudisschule besuchte um zum Thema Flüchtlingskinder in Schulen" verschiedenste Aspekte gemeinsam mit betroffenen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, der Schulleitung und natürlich Frau Repkewitz-Salomon und Herrn Schütt als Teil des DaZ-Teamsvzu erkunden.
Weitere Bilder
 
Leckeres von den Letzten Watermännern
Spende zu Karneval 2016
Vielen Dank für die Leckereien, die wir von den Letzten Watermännern gespendet bekommen haben. Eigentlich waren die Süßigkeiten für den Karnevalsumzug bestimmt, aber der ist ja leider aufgrund der Sturmwarnungen ausgefallen. Schön, dass der Karnevalsverein Wattenscheid an uns gedacht hat. Damit ist es uns gelungen, so manchem Griesgram den Tag ein wenig zu versüßen!
 
Königlicher Besuch in der Vorstadtstraße
Karneval 2016
Das Highlight unserer Karnevalsfeier war der Besuch des Stadtprinzenpaars Joachim I. und Silvia I. Wir fühlten uns sehr geehrt aus der Vielzahl der Schulen und Kindergärten im Stadtgebiet ausgewählt worden zu sein und das kam bei der lautstarken Begrüßung auch rüber. Nach der Begrüßung durch die Majestäten wurde das Wattenscheider Karnevalslied gesungen und ordentlich Kamelle geschmissen.
Ob Eisprinzessin, Jedi-Ritter, Hexe oder Krokodil; an diesem Tag ging bei uns die Post ab! Die ausgelassenen Schülerinnen und Schüler sowie das vergnügte Kollegium amüsierten sich königlich den ganzen knallbunten Faschingsvormittag über - besonders bei der Polonäse durch's Schulgebäude. Mit viel Süßem und vergnügten Gesichtern wurden schließlich alle in das Karnevalswochenende entlassen.
NEUE Bilder vom Karneval
Karneval 2016
 
Gesund ins neue Jahr
Gesundheitswoche 2016
Wir sind hochmotiviert und kerngesund ins neue Schuljahr gestartet. In unserer nun schon zum dritten Mal durchgeführten Gesundheitswoche drehte sich vier Tage lang wieder alles um das Thema "gesunde Ernährung, gesunder Lebenswandel".
Gestartet wurde mit einem gesunden, gemeinsam zubereiteten Frühstück für alle. Tatkräftig unterstützt wurden wir dabei wieder einmal von unserem Hausmeister durch seine tolle Hilfestellung beim Backen eigenen Brotes. Auch Butter aus eigener Herstellung durfte natürlich nicht fehlen - die Schülerinnen und Schüler erfuhren, wie man aus Milch Butter herstellt und konnten sie anschließend um so mehr genießen. Nach dem Frühstück haben sich die Schülerinnen und Schüler klassenweise an verschieden Lernstationen mit unterschiedlichen Themen auseinander gesetzt, beispielsweise mit dem richtigen Zähneputzen oder der Erstversorgung bei Notfällen.
In Kooperation mit dem NRW Landesprogramm "Schulobst", dem Bochumer Gesundheitsamt, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Tanzstudio Gretzki und dem hervorragend vorbereiteten Kollegium wurde neben Ernährungsaspekten auch Bewegung, Konzentration und Entspannung thematisiert und viele praxisnahe übungen durchgeführt. Abgerundet wurde das ganzheitliche Angebot für alle Sinne mit einem schön angelegten Bewegungsparcours in der Turnhalle und viel Spiel und Sport auf dem Pausenhof. Den krönenden Abschluss bildete dieses Jahr unsere Karnevalsfeier am Freitag. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für diese überaus gelungene Woche und allen ein fröhliches Faschingsfest!
Weitere Bilder von der Gesundheitswoche
 
Flüchtlingshilfe an der Gertrudisschule
Spielenachmittag
Unsere Schule engagiert sich in der Flüchtlingshilfe. Seit Januar 2016 lädt das Deutsche Rote Kreuz Wattenscheid in Kooperation mit den Frauen des LIONS Clubs Wattenscheid zu einem Spielnachmittag in der Gertrudisschule ein:
Flüchtlingskinder im Alter von 3 bis 12 Jahren heißen wir
 
donnerstags von 15.30 - 17.00 Uhr
in unserem Schulgebäude Vorstadtstraße 14
 
zu einem Spielnachmittag willkommen.
 
Hier kann spielerisch Deutsch gelernt werden!
Gerne können ältere Geschwister und Eltern die Kinder begleiten und bei einer Tasse Kaffee dem bunten Treiben zuschauen.
Spielenachmittag Mehr Bilder von unserem ersten Treffen, an dem wir uns über den Besuch von fast zwei Dutzend spielfreudigen Kindern freuen durften, finden Sie hier.

Sprachkurs
Auch junge erwachsene Flüchtlinge möchten wir unterstützen. Daher findet an der Gertrudisschule drei Mal in der Woche ein Sprachkurs statt. Verantwortlich für den Kurs zeichnet das Team Westfalen in Kooperation mit dem DRK Wattenscheid. Inhaltlich wird der Kurs gestaltet von Lehrkräften unserer Schule und unserem Hausmeisterehepaar.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch für die Unterstützung durch die Familien unserer Schülerinnen und Schüler bedanken, die für die Weihnachtsfeier für Flüchtlinge in der Liselotte-Rauner-Schule zahlreiche Geschenke für Flüchtlingskinder gespendet haben. Ca. hundert Pakete mit Plüschtieren, Spielen, Büchern und diversen Schulmaterialien konnten am 18.12.2015 von unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Kanthack und unserer Integrationslehrerin Frau Repkewitz-Salomon überreicht werden. Unserer Dank gilt auch der Buchhandlung van Kampen, die sich an dieser Aktion beteiligte. Für mehrere Programmpunkte und das internationale Buffet war Frau Sengül özdemir (Verantw. des Rucksack-Projektes an der Gertrudisschule) verantwortlich, die tatkräftig von Kindergarten- und Hauptschulkindern sowie deren Eltern und dem Hausmeisterehepaar unterstützt wurde. So wurde auch diese Veranstaltung zu einem schönen Erfolg.
 
Vorweihnachtliche Aufführung des großen Krippenspiels
Krippenspiel
Die Darstellung der Weihnachtsgeschichte um die Geburt Jesu gehört zu den vorweihnachtlichen Traditionen unserer Schule. Wie in den Vorjahren wurde auch in diesem Jahr rechtzeitig damit begonnen, die Lieder und Texte in den Klassen zu einzuüben. In der Woche vor der Aufführung geht es dann zu den Proben in die Kirche. Viele Schülerinnen und Schüler verwandeln sich dort mittels aufwendiger Kostüme zu Schafen, Hunden, Tiger und Bär, weitere zu Engeln, den Heiligen Königen, Herodes mit seinem Hofstaat und Wachen, Gaukler, Diener, Schriftgelehrte, einem Sternträger und vielen Trommlern. Dank der sorgfältigen Vorbereitung gelang es, dass die aufgeregten Kinder genau zum richtigen Zeitpunkt mit ihren Liedern oder Sprechrollen einsetzten. So entstand ein eindrucksvolles, vorweihnachtliches Ereignis, dass allen Besuchern die Not der Heiligen Familie auf der Flucht in eindrucksvoller Kulisse und mit für Kinder angemessenen Worten erzählt.
Bilder vom Krippenspiel
 
Benefiz-Weihnachtskonzert des Lions Hilfswerk Wattenscheid e.V.
Benefiz-Weihnachtskonzert des Lions Hilfswerk Wattenscheid e.V.
500 Menschen, die sich auf ein stimmungsvolles Konzert brillanter Musiker freuten und so die Wattenscheider Grundschulen unterstützen, füllten das Kirchenschiff bis auf den letzten Platz und weit darüber hinaus. Der Wattenscheider Lions Präsident begrüßte die vielen Gäste und die Musiker: Tenor Stefan Lex mit seinem Vokalensemble "DerChor!", Pianistin Sigrid Althoff, Sopranistin Sophia Franke und eine erst vierzehnjährige Trompeterin, die kurzfristig für den erkrankten Trompeter Jan Appelhoff eingesprungen war, sowie Hauptkirchenmusiker August H. Köster an der Orgel.
 
Startenor Stefan Lex hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.
 
Drei Jahre nach ihrem ersten Auftritt in diesem Rahmen am Abend ihrer Trauung beehrte Sopranistin Sophia Franke auch wieder das Publikum.
 
Das VIII. Benefiz-Weihnachtskonzert des Lions Hilfswerk Wattenscheid e.V. in der Wattenscheider Propsteikirche fand zugunsten der Förderung der Kinder der Gertrudisschule, der Regenbogenschule und der Grundschule Günnigfeld statt -
 
Herzlichen Dank
für die tolle außerordentliche Unterstützung, ohne die vieles gar nicht möglich wäre!


Weitere Bilder
 
Das Abenteuer mit dem kleinen Trenk
Theaterbesuch
Die diesjährige Kinder-Aufführung des Schauspielhauses Bochum führt ins Mittelalter der Ritter und Burgen zu einem kleinen Bauerngehöft. Dort wohnt der kleine Trenk - ein Junge, der kein leichtes Leben führt. Seine Familie wird tyrannisiert von dem gemeinen Ritter Werthold der Wüterich. Aber Trenk ist kein Feigling: Mit viel Mut macht er sich mit einem kleinen Schwein auf den Weg, seinen Lebenstraum zu verwirklichen. Welche Abenteuer er dabei zu bestehen hat, durften unserer Schülerinnen und Schüler miterleben. Gemeinsam machten wir uns Anfang Dezember mit Bussen auf den Weg zum Schauspielhaus. Dort angekommen ging es gleich in den großen Theatersaal, den die älteren Kinder routiniert zur Kenntnis nahmen - schließlich waren sie nicht das erste Mal hier - der aber die jüngeren Kinder durchaus beeindruckte. Bald schob sich der schwere, rote Vorhang zur Seite und das Spiel um den kleinen Trenk und seinem tollen Schwein begann. In der Pause durften die Kinder in der Lobby frühstücken. Nachdem der letzte Vorhang sich geschlossen hatte - und der allgemeinen Wunsch nach einem Happy End erfüllt worden war - machten wir uns wieder auf den Weg zur Gertrudisschule.
Bildergalerie Theaterbesuch
 
Neue ZEUS-Patenschaften!
Kleine Zeitungsleser
Aufgrund der Unterstützung weiterer Zeus-Paten können wir nun das ganze Jahr hindurch unseren 4. Klassen je eine Ausgabe der WAZ täglich zum Lesen zur Verfügung stellen.
Ein herzliches Dankeschön an unsere neuen Zeus Zeitungspaten, dem Heimatmuseum Helfs Hof und dem Architekturbüro Architektur Werk Stadt
Vielen Dank für Ihr Engagement!
 
Lauter kleine Engel!
Gospelkonzert
Am Samstag, den 19. Dezember 2015 fand der Auftritt unserer Spotlight-AG beim Weihnachtskonzert des GospelProjekts Ruhr statt. Unter dem Thema Engel fanden sich eben diese bei der festlichen Veranstaltung auf der Bühne des Kulturzentrums Herne ein und sangen neue und traditionelle Lieder zum Weihnachtsfest. Es durfte auch mitgesungen werden und so entstand bald eine schöne, vorweihnachtliche Stimmung. Weitere Bilder
 
Erfolge beim Sprintcup
Erfolge beim Sprintcup
Am 26.11.15 nahmen die Kinder der Gertrudisschule mit großem Erfolg am Stadtwerke - Sprintcup des TV Wattenscheid 01 teil. Besonders herausragende Leistungen zeigten Jamie Vogel mit dem 8. Platz und Samia Abdul Raqib mit dem 2. Platz im 50- Meter-Sprint. Kelly Chioma Ekoko belegte im Jahrgang 2006 sogar den 1. Platz mit sensationellen 8,27 Sekunden auf der 50-Meter-Bahn.
Die Freude war bei allen Kindern riesig!
 
Erfolge beim Sprintcup
Das Schulobstprojekt geht weiter!
Suche nach einem Obstteam
An unserer Schule bekommen die Kinder dienstags, mittwochs und donnerstags kostenlos Obst zur Verfügung gestellt. Das Obst muss gewaschen, teilweise geschnitten und verteilt werden. Dafür brauchen wir dringend die Unterstützung der Angehörigen unserer Schule! Bitte melden Sie sich bei der Klassenleitung oder im Sekretariat unserer Schule an.
 
Vielen Dank für die Mithilfe!
 
Integration von Flüchtlingskindern an der Gertrudisschule
WDR beim Dreh in der Gertrudisschule
Am 11. November drehte der Westdeutsche Rundfunk in der Gertrudisschule einen Beitrag über die Integration von Flüchtlingskindern. Der Beitrag ist bereits in der 'Lokalzeit' gesendet worden und findet sich nun online in der  Mediathek des WDR.
Ein sehenswerter und alltagsnaher Beitrag über die Möglichkeiten der Integration von Flüchtlingskindern!
Das den DaZ-Förderunterricht von Kindern der 1. Klasse begleitende Rucksack-Projekt für Mütter mit Migrationshintergrund findet jetzt mittwochs von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Die Leitung hat weiterhin Frau Sengül özdemir.

Die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Kanthack mit ihrer Tochter, Frau Ufak (Schulsozialarbeiterin) und Frau Repkewitz-Salomon (Integrationslehrerin) sowie weitere Mütter und Kinder laden zur Eltern-/Kind-AG zum Thema „Integration“ ein. Treffen ist freitags in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr im Multifunktionsraum (1. Etage). Es wird u.a. ein Schulbanner zum Thema – Flüchtlinge willkommen – erstellt. Weiterhin sind das Erarbeiten eines Willkommensritual, ein Besuch in der Flüchtlingsunterkunft in der Elisabethstraße, Spiele und Feste aus anderen Ländern, sowie das Thema Flucht geplant. über weitere Teilnehmer würden wir uns freuen; auch für andere Themen sind wir offen!
 
Im nächsten Jahr ist es soweit!
Schulspiel 2015
Die Anmeldungen zur Aufnahme an der Grundschule sind erfolgt, nun konnten die Kinder zum Schulspiel in die Schule eingeladen werden. Dabei lernen die Kinder schon ein wenig die Schule kennen und wir natürlich auch unsere zukünftigen Erstklässler. Beim gemeinsamen Spiel, bei Gesprächen und kleinen Bastelaufgaben wird schon ein erster Eindruck gewonnen, eventuell Förderbedarf festgestellt und - auch das ist wichtig - den Eltern Rückmeldung über die Schulfähigkeit ihres Kindes gegeben.

Weitere Bilder vom Schulspiel
 
Wir feiern das Sankt Martinsfest
Sankt Martinszug
Gemeinsam feierten wir Sankt Martin in der Wattenscheider Innenstadt. Am 11. November folgten viele unserer Einladung zum gemeinsamen Martinsfest. Die Feier begann mit einem interkulturellen Gottesdienst in der Friedenskirche, bei dem Schülerinnen und Schüler auch das traditionelle Martinsspiel aufführten. Es folgte natürlich der große Laternenzug durch die Wattenscheider Innenstadt bis zu unserem Schulgebäude in der Vorstadtstraße. Sankt Martin auf dem Pferd führte die singenden und bunte Laternen schwenkenden Kinder mit ihren Angehörigen an. Beim Singen der Martinslieder unterstütze eine Blaskapelle und auch Verkehrspolizei und Deutsches Rotes Kreuz begleiteten den Umzug.
Auf dem Schulhof erwartete dann Groß und Klein ein großes Martinsfeuer - abgesichert von der Freiwilligen Feuerwehr - und dank der guten Organisation des Förderverein auch Warmes und Kaltes zum Essen und Trinken.

Weitere Bilder von der Martinsfeier
 
Neuer Vorstand im Förderverein
Alter und neuer Vorstand des Fördervereins mit Schulleitung
Frau Gabriel, Frau Costa und Herr Gallert haben in den letzten Jahren die Geschicke des Fördervereins gelenkt. Wir möchten uns auch an dieser Stelle für ihren tollen Einsatz und ihr Engagement bedanken! Herr Gallerts Sohn ist bereits im vorletzten Jahr auf die weiterführende Schule gewechselt und im Sommer werden nun auch die Kinder von Frau Gabriel und Frau Costa unsere Schule verlassen.
Daher wurde es nun Zeit, einen neuen Fördervereinsvorstand zu wählen. Frau Oesterwalbesloh wird nun gemeinsam mit Frau Seveneick den Vorsitz übernehmen. Die Funktion des Geschäftsführers übernimmt Herr Oesterwalbesloh. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.
 
Mehr über die Arbeit des Fördervereins finden Sie auf dieser Internetseite unter Förderverein.
 
Auftritt unserer Gospel-AG
Auftritt der Gospel-AG
Weihnachtskonzert des Gospelprojekt Ruhr im Kulturzentrum Herne
Die Kinder unserer Spotlight-AG werden an dieser Aufführung teilnehmen!
Weitere Infos und Kartenreservierung auf www.gospelprojekt-ruhr.de
 
Ankündigung eines Weihnachtskonzertes
Ankündigung des Weihnachtskonzertes des Lions Club Wattenscheid
Der Lions Club Wattenscheid lädt ein zum großen Weihnachtskonzert zugunsten von Wattenscheider Grundschulen  (zum Bericht der WAZ Bochum)a>
 
Die kalte Jahreszeit kommt...
Rutschgefahr durch Laub
und bringt so manche Gefahren im Freien mit sich. Nasses Laub kann schnell zur Rutschgefahr werden! Unser Hausmeister entfernt das gefallene Laub auf den Zuwegen und dem Schulhof, damit die Kinder sicher das Schulgelände betreten und auf dem Schulhof spielen können.  
Bald werden vielleicht auch Schnee und Eis die Wege bedecken. Wir möchten, dass alle Kinder sicher zur Schule gelangen. Bitte sprechen auch Sie mit Ihren Kindern über das richtige Verhalten bei winterlichen Straßenverhältnissen.
 
Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen
Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen
Danke für die Unterstützung!
Großzügige Spende der Firma Deichmann

Wir freuen uns über die Unterstützung bei der ganzheitlichen Förderung von Schülerinnen und Schüler mit familiärer Migrationsgeschichte. Die Spende der Deichmannstiftung kommt auch Flüchtlingskindern zugute.
Hier freuen sich Kinder unserer Schule über 30 Satz Lehrbücher für den Unterricht in 'Deutsch als Fremdsprache' (DaZ) komplett mit Ting-Stiften und Kopfhörern zur Sprachförderung.
 
Verlängerung unseres Zeus-Zeitungsabonnements
Tanzstudio Gretzki
Unser Zeus-Zeitungsabonnement wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Unser Dank für das Sponsoring gehört dem Tanzstudio Gretzki.
Mit Freude stöbern die Schülerinnen und Schüler in der Tageszeitung.
Eine schöne und bereichernde Form der Beteiligung am Medienunterricht unserer Schule!
 
Alle Autos auf Position - das Rennen kann beginnen!
Bauen von Autos in der 3b
Ob blau, grün, türkis oder magenta, diese Autos sind von Kühler bis Kofferaum von den Schülern gefertigt und sehen umwerfend aus. Die Klasse 3b hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Robineck Autos aus Holz gebaut - und was für Prachtexemplare entstanden sind! Natürlich musste dabei viel geschmirgelt, geleimt und geschraubt werden, damit die flotten Flitzer aus den Einzelteilen eines vorbereiteten Bausatzes erstehen konnten.
 
Diese tolle Aktion wurde durch starkes Elternengagement ermöglicht, denn ein Werkstatt-versierter Vater hatte für jedes Kind einen Bausatz zurechtgesägt und vorbereitet und einige Mütter kamen in der Werkstunde dazu und halfen da, wo gerade eine Hand, eine Schraube oder eine gute Idee fehlten. Ein besonders großer Dank gilt daher den hilfsbereiten Eltern - es war eine tolle Zusammenarbeit - und das zeigen nicht nur die schicken Autos, die nun mit nach Hause genommen und vorgezeigt werden können!

Weitere Bilder von der Autowerkstatt
 
Wir freuen uns auf die zukünftigen Erstklässler
Vorbereitungen für das Schulspiel
Schülerinnen und Schüler der älteren beiden Jahrgänge haben fleißig gebastelt. Nun haben wir für den ersten Besuch der zukünftigen I-Dötzchen beim Schulspiel eine schöne Überraschung parat...
 
Naschen erlaubt!
Naschpause im neuen Schuljahr
Gesundes Essen ist wichtig! Aber einmal im Monat darf auch bei uns genascht werden. Eine große Auswahl an Leckereien steht dann für die Schülerinnen und Schüler zum Naschen bereit und kann für kleines Geld erworben werden.
 
Vorfreude auf das St. Martinsfest
Martinslaternen
Bald ist das St. Martinsfest! Damit wir unseren Umzug mit vielen schönen Lichtern zum Leuchten bringen können, wurde in den Klassen schon fleißig gebastelt. So entstanden in der Klasse mit dem Klassenelefantentier Elmar lauter bunte, leuchtende Elefanten, die Elmar zum Verwechseln ähnlich sehen. Und ratet mal, was in der Pinguin- und der Pumuckelklasse für Laternen gebastelt wurden! Ihr erfahrt es hier...
 
Große Auswahl für alle Naschkatzen!
Naschpause im neuen Schuljahr
Gesundes UND Leckeres gab es in der Naschpause zu kosten.
Nehme ich einen süßen Muffin oder doch lieber einen leckeren und dazu noch gesunden Obstspieß? - Das schienen sich viele Kinder am letzen Naschtag zu fragen. Und die Antwort fiel den meisten Naschkatzen gar nicht schwer: Schließlich haben wir zwei Hände und sollten sie auch nutzen!
Bilder von der Naschpause
 
Austausch bei Kaffee und Tee
Erstes Elterncafe im neuen Schuljahr

Unser erstes Elterncafe im neuen Schuljahr fand guten Zuspruch. Bei Kaffee, Tee und weiteren Kleinigkeiten für ein leckeres Frühstück trafen sich Angehörige unserer Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit unseren Integrationslehrkräften Frau Repkewitz-Salomon und Herrn Schütt, unserem Schulsozialarbeiter Herrn Thelen und Herrn Wiebusch von der Ganztagsbetreuung zu einem fröhlichen Austausch. So konnten auf kurzem Wege Informationen weitergegeben und Wissenswertes ausgetauscht werden.
Wir würden uns freuen, wenn auch im weiteren Verlauf des Schuljahres unser Elterncafe so guten Anklang findet. Unser nächstes Elterncafe findet am Montag, 30. November 2015 von 8.30 - 10.00 Uhr statt.
 
Bobbi Bolzer trifft Trudi
Besuch des VfL Bochum

Gleich zu Beginn ihres ersten Schuljahres bekamen unsere Schülerinnen und Schüler aufregenden Besuch! Zwei echte Profispieler des VfL Bochum 1848 besuchten die Erstklässler und brachten sogar kleine Geschenke mit. Außerdem luden Sie die Kinder mit ihren Eltern zum Heimspiel in das rewirpowerStadion am 6. Dezember 2015 ein. Die Gutscheine für diese Einladung können vom 21. September bis zum 10. Oktober im Fanshop am Stadioncenter eingetauscht werden. Wir wünschen allen viel Freude bei einem spannenden Turnier!
 
Besuch des VfL Bochum
Nun ist es offiziell!
Ernennung von Frau Knopp als zukünftige Schulleiterin der Gertrudisschule

Pünklich zum 1. September diesen Jahres erhielt unsere neue Schulleiterin ihre Ernennungsurkunde. Gratulation!
 
Obsthelferteam gesucht
Suche nach einem Obstteam
Die Kinder der Gertrudisgrundschule in Bochum-Wattenscheid haben Glück, in diesem Jahr nimmt die Schule erneut am Schulobstprojekt der EU teil.
Die Schülerinnen und Schüler freuen sich: „Dienstags, mittwochs und donnerstags bekommen wir leckeres Bioobst zum Frühstück!“ Da greifen alle Kinder gerne zu! Eine bessere und gesündere Ergänzung zu ihrem Frühstück können sie sich nicht vorstellen. Sie probieren hier auch Obst- und Gemüsesorten, die zu Hause nur selten auf dem Speiseplan stehen.
Während die großen Kinder der Klassen 3 und 4 sich die Frischkost selbst in Stücke schneiden können, haben die Erst- und Zweitklässler es noch schwer.
Deshalb suchen wir ab sofort ehrenamtliche Obsthelfer, die den Kindern das Obst gerne zubereiten möchten.
Haben Sie regelmäßig 1 - 2 oder sogar 3 mal pro Woche zwischen 08:30Uhr und 09:30 Uhr Zeit, Obst in der Vorstadtstraße 14 in mundgerechte Stücke zu schneiden? Dann melden Sie sich bitte morgens zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 02327/229273 im Sekretariat der Gertrudisschule.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Einrichtung einer neuen Rucksack-Klasse
In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationsbüro Bochum (KIBO) ist geplant, wieder ein Kurs der Rucksack-Schule für Mütter mit Migrationshintergrund anzubieten.
Der erste Kurs vom letzten Schuljahr endete mit einer tollen Präsentation für Presse und Rundfunk. (Die Berichterstattung kann auch beim Elterncafe eingesehen werden.)
 
Für dieses Projekt werden wieder Mütter von Erstklässlern mit Migrationshintergrund gesucht, die einmal pro Woche für eine Stunde zu Themen des Sachunterrichtes im Zusammenhang mit Schule genaueres erfahren und anwenden lernen möchten. Ihre Kenntnisse können sie dann mit ihren Kindern gemeinsam zur weiteren Förderung nutzen.
 
Anmeldungen nimmt Frau Repkewitz-Salomon, die Klassenlehrerinnen und das Sekretariat entgegen.
 
Gut behütet mutig voran!
Einschulung 2015

Unsere neuen Erstklässler sind da!
Am zweiten Schultag gab es viele neue Gesichter an unserer Schule zu sehen. Gemeinsam mit ihren Angehörigen kamen unsere neuen Erstklässler zur gemeinsamen Einschulungsfeier.
Der Tag begann mit einem feierlichen Gottesdienst in der Propsteikirche in Bochum Wattenscheid. Dort wurden die neuen Schülerinnen und Schüler begrüßt mit dem Wunsch 'Sei behütet auf allen deinen Wegen'. Vorbereitet von älteren Mitschülern hörten die I-Dötzchen wichtige und bei allem Ungewissen und Unbekannten, das nun auf sie einstürmt, bestimmt auch ein wenig tröstliche Gedanken über die schönen Dinge wie Freundschaft und Verständnis, die sie nun in ihrer Schulzeit begleiten werden.
In der anschließenden Feier in der Turnhalle wurden die Kinder und ihre Eltern von unserer 'frisch gebackenen' Schulleiterin Frau Knopp begrüßt - unsere prominenteste Erstklässlerin gewissermaßen. Auch für die Einschulungsfeier hatten ältere Schüler Lustiges und Lehrreiches für die Jüngsten vorbereitet. Bei all dem Trubel und der fröhlichen Stimmung verflog die Zeit wie im Nu und schon ging es zur ersten 'richtigen' Unterrichtsstunde in die Klassenräume. Die Eltern durften sich währenddessen bei Kaffee und Kuchen stärken, den wie jedes Jahr die Eltern des letzten Einschulungsjahrgangs für sie vorbereitet hatten. Danke!
 
Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir eine tolle gemeinsame Zeit!
Bildergalerie Einschulung
 
'WAT ist so bunt wie die Welt'
Weltkindertag 2015
Ein Blick in die Klassen der neuen Erstklässler
Klassenraum

Zu Beginn des neuen Schuljahres freuten wir uns auf die neuen Erstklässler und haben schon alles vorher sorgfältig vorbereitet.
Hier ein Blick in die vorbereiteten Klassenräume.
 
Wahl der zukünftigen Schulleiterin durch die Schulkonferenz
Wahl von Frau Knopp als zukünftige Schulleiterin der Gertrudisschule

Wir freuen uns über die Wahl von Frau Knopp für das Amt der Schulleiterin durch die Schulkonferenz. Hier gratuliert Bezirksbürgermeister Molszich.
 
http://www.rc-webdesign-und-internet.de